Hochschule Mainz

PROF. HARTMUT JAHN

Prof. Hartmut Jahn

Filmgestaltung

Hartmut Jahn leitet von 2011 bis Februar 2021 das img – Institut für Mediengestaltung als geschäftsführender Leiter und als Sprecher der Leitungsgruppe. Im Jahr 1998 folgte er dem Ruf auf die Professur für Filmgestaltung an der Hochschule Mainz. 

Hartmut Jahn setzt sich als Filmautor, Regisseur und Medienkünstler in fiktionaler, dokumentarischer und experimentell-dekonstruierender Weise medienreflexiv mit Aspekten der deutschen Geschichte und gesellschaftlichen Fragen auseinander.

Ursprünglich im Experimentalfilmkontext verwurzelt, wurde das Werk von Hartmut Jahn auf mehreren internationalen Filmfestivals gezeigt und ausgezeichnet. Er hielt Vorführungen u.a. in der Tate Modern und im LUX in London, im Museum of Modern Art (German Films) in New York und im HongKong Arts Centre. Seine Arbeiten wurden für Shows wie den Deutschen Filmpreis nominiert, gewannen den Preis für den besten europäischen Kurzfilm auf dem Cork Intl. Film Festival, Irland, den Golden Gate Award, San Francisco Intl. Filmfestival 1994, U.S.A. und den Deutschen Videokunstpreis des ZKM Karlsruhe. Als Produzent von Kino-Spielfilmen war er bis 1994 tätig, seine Produktionsfirma gewann u.a. den Hauptpreis des Max-Ophüls-Festivals, Deutschland. Er ist 2001 Mit-Initiator des deutsch-französischen Kurzfilm-Magazins KURZSCHLUSS/COURT CIRCUIT und bis 2005 Produzent und gestalterischer Leiter der Sendung für ARTE TV/ZDF/WDR.

Besondere Aufmerksamkeit erhielt er für seine Film- und Installations-Projekte mit den FLUXUS-Pionieren „SCHALTEN SIE IHREN FERNSEHER AB!“ und „WENN MAN ES VERSTEHT, IST ES ZU SPÄT – 50 JAHRE FLUXUS“ (2002-2012). Intermedialität und die Zusammenarbeit in internationalen Netzwerken spielen eine wesentliche Rolle seiner Auseinandersetzung mit der Bildenden Kunst und der Filmgestaltung.

Er studierte Bildende Kunst und Erziehungswissenschaften an den Universitäten Hannover, Freie Universität Berlin und Universität der Künste, UdK Berlin. Er lehrte an den Universitäten Berlin, Hildesheim, Bremen, Mumbai, Neu Delhi, Hongkong und an der Deutschen Film- und Fernsehakademie – DFFB in Berlin.


Hartmut Jahn ist Mitglied der Deutschen Filmakademie.