Festival

INTERNATIONAL MOTYF FESTIVAL 2021

COMMUNICATING COMPLEXITY

Weltumspannendes Online-Festivalaus Aotearoa / Neuseeland

Aotearoa Neuseeland – mitten im Herzen des Pazifiks findet 2021 das fünfte internationale Multimedia-Festival Motyf statt, und von dort wird es zugleich live in die gesamte Welt übertragen. Passend zum weltumspannenden und multimedialen Charakter auch das diesjährige Thema: „Communicating Complexity – Komplexität vermitteln“.

Das Festival wird 2021 von Professor Brian Lucid von der Massey University Aotearoa, Neuseeland in Kooperation mit den Partnern in Mainz, Dublin, Schwäbisch Gmünd und Warschau organisiert und ausgerichtet. Das Thema des Festivals 2021 lautet „Communicating Complexity“. In Workshops, Vorträgen und der begleitenden Medienausstellung werden Methoden und Prinzipien der visuellen Gestaltung diskutiert. Untersucht werden sequenzielle, interaktive, raumbezogene oder erlebnisorientierte Gestaltungsprojekte, in denen komplexe Sachverhalte, Daten und Fakten vermittelt werden und damit zum Verständnis und zur Orientierung in unserer Gesellschaft beitragen.

Motyf eWorkshops

12. –16.April 2021

15. –19. November 2021

Motyf eSymposium

18. November 2021

Motyf Exhibition

25. November –3. Dezember 2021

Das in Europa bereits fest etablierte Festival aus Symposium, Workshops und einer internationalen Medienausstellung wird dazu nun auch vom fernen und gleichsam schon immer die Menschen faszinierenden Neuseeland aus Studierende und bereits etablierte Fachleute aus Europa, Amerika und Asien bis hinein in die pazifischen Region zwischen Australien und Mikronesien zusammenbringen.

MOTYF und seine internationale Ausstellung:

Motyf 2021 ist die fünfte Iteration des Motyf Festivals und die erste, die außerhalb Europas stattfindet. Die Veranstaltung wird von Aotearoa Neuseeland aus kuratiert und ausgerichtet, und die Workshops und das Symposium werden Studierende und Fachleute aus ganz Europa, Amerika, Asien und Australasien zusammenbringen. Die aus den Workshops hervorgegangenen Arbeiten werden in einer internationalen Ausstellung präsentiert, die im November 2021 in Wellington, Neuseeland, zu sehen sein wird.

Motyf BoardMembers:

Prof. Dr. Hilary Kenna, Fakultät für Film, Kunst undkreative Technologien IADT, Dun Laoghaire, Irland

Prof. Dr. Ewa Satalecka, Polnisch-Japanische Akademiefür Informationstechnologien, Warschau, Polen

Prof. Anja Stöffler, Hochschule Mainz, Institut für Mediengestaltung, Mainz, Deutschland

Prof. Ralf Dringenberg, Hochschule für GestaltungSchwäbisch Gmünd, Deutschland

Prof. Brian Lucid, Massey Universität in Aotearoa, Neuseeland

Website: http://2021.motyf-festival.com