Forschung

Interaktive Installation: Stimmmaler

Paint with your voice

Prof. Anja Stöffler

In der Musik spricht man von den sogenannten „Stimmfarben“, wenn es darum geht, die Stimme einer Person oder die Möglichkeiten eines Instruments zu definieren. Ähnlich verhält es sich auch mit der interaktiven Installation „Stimmmaler – Paint with your Voice“, die nach einer Idee und Konzeption des Master-Studenten Benjamin Böhm der Lehreinheit Mediendesign der Hochschule Mainz am Institut für Mediengestaltung (img) entstanden ist.

Unter der Leitung von Prof. Anja Stöffler und in Kooperation mit der Singapore University of Technology and Design, Singapore und MIT Media Lab, USA (Dr. Jochen Huber) wurde die interaktive Installation von einem Projektteam am img 2013 eigens für den Wissenschaftsmarkt in Mainz produziert. Die Installation soll bei einem breiten Publikum spielerisch Interesse am Studiengang Mediendesign wecken und das Zusammenspiel von Interaktion, Programmierung und Gestaltung vermitteln.

Das Prinzip des Stimmmaler-Megaphons: in der „Flüstertüte“ stecken ein Funkmikrofon und ein Wii-Controller, mit dem die Farblinien gesteuert werden können.

Die Besucher des Wissenschaftsmarkts konnten mit ihrer eigenen Stimme auf einer projizierten Leinwand malen. Dabei interagiert der Besucher mit einem augmentierten Megaphone, welches den Pinsel auf der virtuellen Leinwand steuert. Gleichzeitig nimmt es auch die Sprache auf und beeinflusst damit sowohl Farbe als auch Strichstärke des Pinsels. Die Position der Person wird erkannt, mit der eigenen Bewegung wird der Cursor in der Horizontalen gesteuert, die Vertikale wird durch die richtige Tonlage gesteuert. Mit etwas Übung kann der Besucher auf diese Weise präzise Bilder zeichnen oder einfach experimentieren. Die so entstandenen Werke wurden vor Ort auf Postkarten ausgedruckt und konnten von den Besuchern mit nach Hause genommen werden.Der „Stimmmaler“ war ein großer Erfolg bei Jung und Alt und wurdeseither auf verschiedenenen Kunst- und Medienfestivals ausgestellt.

Ausstellungen

14. bis 19.10.2014: Maintenant Festival by association electroni(k) in Rennes, Frankreich

27.4.2014: European Media Art Festival (EMAF) in Osnabrück

16. bis 19.2.2014: Ausstellung während der TEI Conference zum Thema „Tangible, Embedded and Embodied Interaction“ in München

14. bis 15.9.2013: 12. Mainzer Wissenschaftsmarkt

Die interaktive Installation wurde am 10.11.2014 mit dem 1. Preis in der Kategorie „Entertainment“ beim „Zukunftspreis Kommunikation“ in Frankfurt am Main ausgezeichnet. Der vom DVPT e. V. mit seinen Part-nern seit 10 Jahren ausgerichtete Studentenwettbewerb ist einzigartig in Deutschland und gibt jungen visionären Ideen und Konzepten einen Raum zur Präsentation, Dar-stellung und Diskussion.

Projektlink: www.stimmmaler.wordpress.com

Projektleitung: Prof. Anja Stöffler, Institut für Mediengestaltung (img)

Idee und Konzeption: Benjamin Böhm

Technische Umsetzung: Julian Hermann

Gestalterische Beratung: Tim Rizzo

Producer img: Manfred Liedtke

Künstlerische Leitung: Prof. Anja Stöffler, Dr. Jochen Huber

Projektlaufzeit: 2013 bis 2014 weiterführend

Kooperationspartner: MIT Media Lab (USA), Singapore University of Technology and Design (Singapur)